Handball: Reichlich Betrieb im Hexenkessel

Saisonauftakt für die Damen – Landesliga-Herren im Heimspiel auf  Wiedergutmachung aus

Nachdem die Punkteausbeute aus Sicht des TSV Buchen am vergangenen Wochenende eher mager ausfiel, gibt es schon diese Woche die Chance auf Wiedergutmachung. Von den Allerjüngsten bis hin zu den Seniorenmannschaften gehen fast alle Teams des TSV auf Torejagd. Einen Sieg wollen allen voran Buchens Landesliga-Herren einfahren, die wieder am gewohnten und geliebten Samstagabend vor heimischem Publikum auflaufen dürfen.

Den Start ins lange Handballwochenende macht die weibliche A-Jugend am Samstag um 13 Uhr. Gegen die SG Heuchelberg, aktuell Tabellenführer der Bezirksliga, hoffen die Mädels um Coach Andreas Hollerbach zu Hause auf den Überraschungscoup.

Danach kehrt in der Sport- und Spielhalle nochmal für ein paar Stunden Ruhe ein, ehe die Landesliga-Herren zur Primetime ihr zweites Heimspiel bestreiten. Nachdem die letztwöchige Auswärtsfahrt nach Malschenberg eher ernüchternd war, wird das Team von Sebastian Wiener nun alles daran setzen, gegen die Drittligavertretung des TV Germania Großsachsen ihre inzwischen 18 Spiele andauernde Heimserie auszubauen. Nicht gerade leichter machen dieses Vorhaben die Ausfälle von Schmitt, Michael und Weber sowie den weiterhin verletzten Klajda und Grollmuss. Schon oft hat man aber schon bewiesen, dass der unbändige Teamgeist des TSV so manchen Ausfall kompensieren kann. Genau wie die Odenwälder haben die Germanen von der Bergstraße bislang ein ausgeglichenes Punktekonto vorzuweisen. Die Partie kann also für beide Mannschaften einen kleinen Fingerzeig liefern, wo die weitere Reise hingeht. Anpfiff im Buchener Hexenkessel ist am Samstag um 20 Uhr. Wer regelmäßig bei den Buchener Heimspielen vorbeischaut, hat auch letztmalig die Gelegenheit, sich vor Ort seine Dauerkarte zu sichern.

Am darauffolgenden Sonntag sind gleich sechs Mannschaften des TSV im Einsatz. Den Auftakt machen die TSV-Youngsters der männlichen A-Jugend. In ihrem ersten Auswärtsspiel der Bezirksliga-Saison fordern sie bereits um 11:15 Uhr den Tabellenführer der SG Schozach-Bottwartal heraus. Ähnlich früh muss auch die weibliche D-Jugend sportliche Bestleistungen abrufen: um 11:40 Uhr beginnt für die Mädels der Spieltag in Züttlingen, an dem sie zuerst gegen die JSG Neckar-Kocher und später dann noch gegen den Gastgeber, den SC Züttlingen, ihr Bestes geben.

Der Hexenkessel öffnet seine Pforten dann pünktlich nach dem Sonntagsbraten um 13:30 Uhr. Nacheinander empfangen zunächst die gemischte E-Jugend von Trainerfuchs Hans-Joachim Schwab   und anschließend die gemischte D-Jugend altbekannte Nachbarn aus Tauberbischofsheim und Hardheim.

Um 16:30 Uhr folgt dann das nächste Highlight des Wochenendes. Nach langer und intensiver Vorbereitung greifen endlich auch die Damen des TSV unter Trainer Mathias Grolmuss in das Geschehen der laufenden Saison ein. Zu Gast ist der TSV aus Weinsberg, der erst spät im Verlauf der letzten Spielzeit den Klassenerhalt sichern konnte. Für die Buchener Damen, die sich am Ende der Runde gerne in der oberen Tabellenhälfte wiederfinden wollen, kann vor heimischem Publikum daher nur ein Sieg zählen.

Ab 18:30 Uhr gibt sich eine weitere Abordnung aus Weinsberg in Buchen die Ehre: In der Kreisliga A des Bezirks Heilbronn-Franken empfängt die Landesliga-Vertretung des TSV Buchen die dritte Mannschaft des TSV Weinsberg. In dieser Woche soll es für die Buchener unbedingt wieder mit den zwei Punkten klappen, musste man sich in der vergangenen Woche in der Fremde doch noch so unglücklich mit einem Tor geschlagen geben.

Die Spiele in der Übersicht:

wJA-BL 08.10.16 13:00 TSV Buchen SG Heuchelb.
M-LL-N 08.10.16 20:00 TSV Buchen TVG Großsachs 2
mJA-BL 09.10.16 11:15 SG SchoBott TSV Buchen
wJD-BK-2 09.10.16 11:40 JSG Neck-Koch 2 TSV Buchen
gJE-KL 09.10.16 13:30 TSV Buchen TV Hardheim
gJD-KL 09.10.16 15:00 TSV Buchen HSG Dittig/TBB
wJD-BK-2 09.10.16 15:00 SC Züttlingen TSV Buchen
F-BK 09.10.16 16:30 TSV Buchen TSV Weinsberg
M-KLA 09.10.16 18:30 TSV Buchen 2 TSV Weinsberg 3