Spielerisches Lernen im Sauseschritt

Neues Kursangebot von TSV und Kindergarten „Regenbogen“ in Buchen – Bewegen, singen und erkunden für Ein- bis Dreijährige

Der TSV 1863 Buchen hat sich auf die Fahnen geschrieben, ein Verein für die ganze Familie zu sein. Dies wirkt sich in einer Reihe attraktiver Sportangebote für alle Generationen aus. 2015 hat man sich besonders intensiv den ganz Jungen angenommen. Hier wurde u.a. in Kooperation mit dem Kindergarten „Regenbogen“ in der Hainsterbach die neue Sportform „Babys in Bewegung“ neu entwickelt, bei denen das Baby im ersten Lebensjahr im Mittelpunkt steht. Ebenso gut angenommen wird das TSV-Angebot „Eltern-Kind-Turnen“ das für Kinder ab zweieinhalb Jahren geeignet ist. „Natürlich freuen wir uns, dass diese beiden Angebote von der Bevölkerung so gut genutzt und auch sehr geschätzt werden, aber es war immer unser Anspruch, dass wir auch noch die Lücke schließen können, die sich bei Kleinkindern im Alter von neun Monaten bis 2,5 Jahren auftut. Wir haben immer die Augen offen gehalten und freuen uns jetzt sehr darüber, dass wir in Zusammenarbeit mit unserem bewährten Kooperationspartner, dem Kindergarten Regenbogen in Buchen, ein aktuelles und sehr vielfältiges Bewegungsprogramm für diese Altersschicht präsentieren können.

Das neue Angebot heißt „Bewegungswelten für Kleinkinder – Bewegen, Singen und Erkunden“ und wird ab 20. Oktober, immer donnerstags von 16.30 bis 17.30 Uhr.

Anmeldung bei Gabi und Kurt Bonaszewski, Telefon 06281/4289. Teilnehmen können maximal zehn Kinder. Der Kurs läuft über zehn Einheiten im Turnraum des Kindergartens „Regenbogen“ in Buchen als Kooperation zwischen dem TSV und dem Kindergarten. Beide Institutionen pflegen seit fünf Jahren eine sehr erfolgreiche und auch sehr harmonische Zusammenarbeit, unteranderem bei Pilates-Kursen und bei „Baby in Bewegung“. Der Kindergarten „Regenbogen“ ist als Familienkindergarten konzipiert und fördert daher solche Projekte sehr engagiert.

Seitens des TSV Buchen zeigt man sich sehr zufrieden über die neuerliche Bereicherung des sportlichen Angebots in einer Altersschicht, in der man bislang noch nicht vertreten war. Kurt Bonaszewki: „Wir betreten damit wieder einmal Neuland, aber genau das ist ja das Reizvolle dabei. Wenn sich dieses Angebot etablieren sollte – was wir natürlich sehr hoffen –, dann können wir im TSV für jedes Lebensalter altersgerechten Bewegungssport anbieten und auf diesem Weg die Bindung junger Menschen an unseren Sportverein weiterfestigen.“

Den neuen Kurs im Kindergarten „Regenbogen“ wird die Buchnerin Claudia Götz leiten, die durch ihre vielfältige Ausbildung für dieses neue Programm die maßgeschneiderte Übungsleiterin ist.