Basketball Bezirksliga Damen: Klarer Sieg im Derby gegen Mosbach (73:21)

Ihren zweiten Sieg in der Rückrunde konnten am vergangenen Samstag die Basketball Damen des TSV Buchen verbuchen. Nach der bitteren Niederlage gegen den FC Bad. St. Ilgen gewann man gegen den TSV Mosbach in eigener Halle mehr als deutlich mit 73:21.

Dass die Buchenerinnen dominierten zeigte sich schon im ersten Viertel, welches man dank sehr schneller Spielweise und vieler erfolgreicher Fastbreaks mit 22:5 gewann. Auch im zweiten Viertel gelang es diesen Vorsprung weiter auszubauen und mit einer zeitweilig eingesetzten Einwurfpresse einige Steals und damit schnelle Punkte zu ergattern. Zur Halbzeit zeigte die Spieluhr daher einen Stand von 44:12. Im dritten Viertel ließ die Schnelligkeit und Treffsicherheit der Grün-Weißen allerdings kurze Zeit etwas nach, sodass man nach den ersten fünf Minuten nur 4 Punkte auf der Anzeigetafel stehen hatte und mit insgesamt 12 Punkten ein eher mittelmäßiges Viertel spielte (56:19). Im letzten Viertel berappelten sich die Spielerinnen dann allerdings wieder und konnten noch einmal zeigen, was in ihnen steckt. Mit dem Spielstand von 73:21 können die Damen rund um die Coaches Jens Oberhauser und Steffen Börkel zwar sehr zufrieden sein, wohlwissend aber, dass man mit Mosbach nicht gegen den stärksten Gegner der Liga gespielt hat. Schon nächste Woche treffen die Damen auf eine bis dato unbekannte Mannschaft, denn am 9.2. und 15.2. spielen sie gleich zwei Mal, auswärts und daheim, gegen die Damenmannschaft aus Wiesloch, gegen die man unbedingt weitere Siege verbuchen will.

Für den TSV spielten und punkteten:

H. Heydler (16), A. Kaminsky (12), J. Palzer (10), P. Lampe (10), M. Eckstein (8), P. Pilgram (7), H. Trunk (4), M. Mathes (4), A. Götzinger (2)