Basketball Bezirksliga Damen: Sieg im ersten Rückrundenspiel gegen den TV Eberbach (58:50)

Über ihren ersten Sieg in der Rückrunde konnten sich die Basketball Damen des TSV Buchen am vergangenen Samstag freuen. Nach einer mehr als erfolgreichen Hinrunde, die die Damen mit nur einer einzigen Niederlage gegen Ziegelhausen als Tabellenzweiter beendeten, startete man voller Motivation in das erste Spiel in eigener Halle. Gegner war der TV Eberbach gegen den man sich bereits im Hinspiel ein spannendes Kopf-an-Kopf Rennen geliefert hatte, das erst in der Overtime für Buchen entschieden wurde. Umso gewillter waren die Spielerinnen im Rückspiel ein eindeutigeres Ergebnis zu liefern. Dieser gute Vorsatz ließ sich im ersten Viertel leider noch nicht in die Tat umsetzen. Viel zu hektisch waren die Angriffe und auch die Spielsysteme ließen sich nicht optimal umsetzen. Mit einem hauchdünnen Vorsprung von 13:10 startete man so deutlich konzentrierter in das zweite Viertel, das sogleich erfolgreicher verlief. Schnellere Spielweise und systematische Anwendung der Spielzüge führten zu Spielstand von 31:21 zur Halbzeit. Im dritten und vierten Viertel verfiel man leider wieder in eine hektische Spielweise, weshalb der der Vorsprung nicht immer so eindeutig zu halten war. Mit dem Ergebnis von 58:50 können die Damen rund um die Coaches Steffen Börkel und Jens Oberhauser im Vergleich zum sehr knappen Ausgang des Hinspiels zwar zufrieden sein, dennoch wurde auch nicht sämtliches Potenzial genutzt. Doch in den nächsten Wochen bestehen für die Basketball Damen des TSV reichlich weitere Chancen ihr Können unter Beweis zu stellen. Nach einer einwöchigen Pause geht es gleich am 26.1. in eigener Halle gegen den FC Bad St. Ilgen weiter.

Für den TSV spielten und punkteten: M. Eckstein (15), J. Palzer (14), M. Mathes (9), P. Lampe (7), H. Heydler (6), V. Philipp (4), A. Götzinger (2), P. Weidmann (1)