Derbystimmung in der Handball-Landesliga!

Männliche Seniorenmannschaften am Samstag in Mosbach aktiv – Sonntag Heimspieltag der Jugend & Frauen

Nach der durchaus erfolgreichen Heimserie mit zwei Heimsiegen in Folgen und dem Höhepunkt bei der letztwöchigen Huddelbätzparty. Geht es nun mit dem nächsten Highlight im Kalender der TSV-Handballer weiter. Vor der verdienten Faschenacht-Pause, sieht der Spielplan nämlich am Samstag nun das altehrwürdige Derby in der Kreisstadt gegen den dortigen Turnverein Mosbach vor.

Die Vorzeichen sollten eigentlich klar sein, Mosbach zeigt sich in der Saison sehr heimstark und musste in eigener Halle lediglich einmal die Punkte abgegeben. Zudem rangiert der TVM im Tableau auf dem zweiten Tabellenplatz hinter dem unangefochtenen Spitzenreiter aus Großsachsen. Im Gegensatz dazu, konnten die Landesligahandballer des TSVs durch die letzten wichtigen Heimsiege sich etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen und stehen im Mittelfeld der Tabelle auf Platz 6.

Somit geht der gastgebende TV durchaus als Favorit in das Derby. Wie man jedoch Favoriten ärgern kann, hat man bereits im Hinspiel gezeigt. Hier konnte der TSV nach einem spannenden Spiel sich noch ein verdientes Unentschieden erkämpfen. Vielleicht kann auch an diesem Samstag wieder das besondere Derbymoment zuschlagen und die Männer um Trainer Sebastian Wiener, Punkte aus der Kreisstadt entführen?
Anspiel in der Jahnhalle in Mosbach ist am Samstag den 15. Februar um 20:00 Uhr. Die Mannschaft freut sich auf jeden einzelnen Fan und eine lautstarke Unterstützung!

Vor dem Landesligaspiel kommen die Buchener Fans bereits in der Mosbacher Jahnhalle auf Ihre Kosten. Denn um 18:00 Uhr findet das Derby der beiden zweiten Mannschaften in der Bezirksklasse statt. Hierbei sind die beiden Mannschaften im Tabellenmittelfeld angesiedelt und sind fast Tabellennachbarn. Hierbei stehen die Buchener etwas besser auf Tabellenplatz 6. Auf Grund der Umstrukturierungen im HVW, stellt dieser 6. Tabellenplatz aktuell den erste (!) nicht Abstiegsplatz. Es handelt sich also hierbei um ein Schlüsselspiel im Abstiegskampf und die Männer um Betreuer Uwe Kirchgeßner wollen alles daran setzen die Punkte mit in die Bleckerstadt zubringen.

Am Sonntag ist dann die heimischen Sport- und Spielhalle wieder fast in weiblicher Handballer Hand. Den Auftakt in den kleinen Heimspieltag macht um 12:00 Uhr die männliche A-Jugend welche in der Bezirksliga gegen die Gäste der JSG Tauberfranken antreten muss.

Um 14:00 Uhr bestreitet die weibliche A-Jugend dann Ihr Spiel in der Bezirksklasse gegen den schwäbischen Gegner SG Weissach. Anschließend muss um 16:00 Uhr die weibliche B-Jugend um Trainer Fabian Nirmaier gegen die HSG Staufer Bad Wimpfen/Biberach antreten.

Den Abschluss des Sonntags bildet um 18:00 Uhr die Bezirksligapartie unserer Frauen gegen die HSG Taubertal. Mit dem Unentschieden vor Wochenfrist beim direkten Abstiegskonkurrenten TV Mosbach konnte die Mannschaft sich zumindest etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. Im nächsten Derby gegen die Gäste aus dem Taubertal sollen nun die nächsten Punkte gegen den Abstieg her. Möglich ist dies durchaus, die Hinspielpartie endete denkbar knapp mit 23:22 zugunsten der HSG.