Die Rückrunde nimmt Fahrt auf

Erfolgreicher Start ins Handballjahr 2020 – Spiele von der E-Jugend bis zu den Herren – Sonntag großer Heimspieltag ab 12.00Uhr

Nach dem großen Pokalfinalwochenende am Dreikönigstag in der Buchener Sport- und Spielhalle ging es für die ersten Mannschaften bereits am vergangenen Wochenende wieder in den regulären Spielbetrieb über. Die Bezirksklasse Mannschaft der Herren konnte sich dabei für die Heimniederlage gegen Bad Friedrichshall direkt wieder revanchieren. Bei den Jugendmannschaften konnte die weibliche B-Jugend in Neckarelz triumphieren und die D-Jugend festigte mit einem deutlichen Sieg ihren zweiten Tabellenplatz.

Auch am kommenden Wochenende haben die Handballer wieder einen vollen Kalender. Den Anfang macht diesmal die Landesligatruppe der Herren mit dem Auswärtsauftritt auf dem Waldhof. Das Mannheimer Vorstadtteam spielt einen aggressiv-offensiven Handball und wird sicher zum Prüfstein und Gradmesser für die Rückrunde.
Angereist wird diesmal standesgemäß, denn die Buchener setzen einen Bus ein. Fans und Mannschaft fahren gemeinsam zum Spiel und für kurzentschlossenen sollte noch der ein oder andere Platz frei sein. Gut in das Jahr gestartet ist das Team von Sebastian Wiener mit dem deutlichen Sieg über die HSG Dittigheim/TBB. Nun gilt es diese Form konsequent in den Ligaalltag zu übertragen.
Für die Handballfans die nicht mit der ersten Mannschaft mitreisen können, bietet sich schon tags darauf die Möglichkeit erneut tollen Handball zu sehen. Ab dem frühen Mittag geht es dann in der Sport- und Spielhalle Buchen hoch her. Den Anfang macht bereits um 12Uhr die weibliche B-Jugend die sich wieder mit den Nachbarn aus Neckarelz messen dürfen, bevor die E-Jugend Talente sich in drei verschiedenen Handballdisziplinen spielerisch mit der SG Schozach/Bottwartal duellieren. Das Wochenende wird dann wieder von den „Großen“ beendet.
Bereits um 16.00Uhr geht es im Bezirksligaduell der Frauen um Punkte für den Klassenerhalt. Die Aufgabe ist jedoch denkbar schwierig, denn zu Gast sind die aktuell zweitplatzierten der SG Schozach/Bottwartal 2. Einer guten Defensive steht bei den Buchener Mädels leider eine nicht ganz so starke Offensivleistung gegenüber. Wenn die Mannschaft hier das Ruder herumreißen kann, steht einer ordentlichen Gesamtleistung eigentlich nichts im Wege. Zum guten Schluss hat dann das Herren-Bezirksligateam seinen Auftritt in eigener Halle. Mit Schwäbisch Hall gibt sich ein alter Bekannter die Ehre. Nach Jahren zwischen Bezirks- und Landesliga ist es in letzter Zeit eher ruhig um die TSG geworden. Nach mehreren Abstiegen bilden sie gemeinsam mit den zweiten Mannschaften aus Buchen und Hardheim das obere Mittelfeld der Bezirksklasse Heilbronn-Franken. Auch in dieser Partie sollte Spannung garantiert sein und wenn das Team von Coach Uwe Kirchgessner wieder so aufspielt wie in der Vorwoche steht einem doppelten Punktgewinn nicht allzu viel im Wege.
Es geht also wieder los für die Buchener Handballer und die Rückrunde hält neben der Handball EM im Fernsehen noch mehr sportliche Leckerbissen vor der eigenen Haustür bereit.