Männer Landesliga: Die Faschenacht grüßt mit der Huddelbätzparty

1. Männer am Samstag zuhause gegen Eppelheim – Damen und Männer 2 auswärts

Die 5. Jahreszeit steht kurz bevor, der TSV 1863 Buchen läutet die Buchener Faschenacht mit der seit Jahren bekannten Huddelbätzparty ein. Gegner der 1. Herrenmannschaftt wird am Samstagabend der Abstiegsbedrohte TV Eppelheim 2 sein. Die Damen spielen am Samstag beim TV Mosbach und die Männer 2  am Sonntag beim TSV Willsbach.

Bevor die Damen an der Huddelbätzparty teilnehmen dürfen, müssen sie zuerst um 18 Uhr in der Mosbacher Jahnhalle ran. Am vergangenen Samstag gewannen die Buchener Ladys überraschend gegen die SG Degmarn-Oedheim. Gegen den TV Mosbach ist der TSV Favorit, allerdings wird es gegen die Kreisstädter nicht einfach zu bestehen. Anwurf ist am Samstag um 18 Uhr in Mosbach.

Zwei Stunden später um 20 Uhr ist die Buchener Sport- und Spielhalle fest in der Hand der Narren. Es findet nicht nur das Spiel der beiden Abstiegskonkurrenten statt, sondern auch die große Huddelbätzparty der Buchener Handballnarren. Schon seit Jahrzenten ist diese Veranstaltung dick im Kalender aller Fans und Zuschauer markiert. Mit „Hinne Houch“ und dem altbekannten „Kerl Wach Uff“ wird die Mannschaft von der Buchener Krachkappelle nach vorne gepeitscht. Am vergangenen Sonntag gewann man endlich nach 5 Niederlagen in Folge mit 30:19 gegen den SV Waldhof Mannheim 07. Die Konstante wiederherstellen und die technischen Fehler abstellen ist auch die Devise gegen die Verbandsligareserve aus Eppelheim. Das Hinspiel in der Capri Sonne Arena ging am Ende 19:19 aus, ein Spiel das eigentlich der TSV gewinnen musste. Das Spiel gegen den TV Eppelheim 2 beginnt zur gewohnten Zeit am Samstag um 20 Uhr. Danach wird die altbekannte Buchener Huddelbätzparty ihren Lauf nehmen. Mit frisch gezapften Bier und Barbetrieb lädt die Abteilung Handball zum Einstimmen in die 5. Jahreszeit ein. Alle Fans und Zuschauer sind recht herzlich in die Buchener Sport- und Spielhalle zur Prime Time eingeladen.

Hinne Houch