Basketball Damen Bezirksliga: Klarer Sieg mit Luft nach oben

Nach einigen Wochen Spielpause konnten die Basketballdamen des TSV Buchen am vergangenen Samstag ihren fünften Sieg feiern. Gegen den TSV Viernheim 2 gewann man in eigener Halle mit 69:47. Obwohl die Grün-weißen Damen bis dato ungeschlagen die Tabelle dominieren, kamen sie vergleichsweise schlecht in einen Spielfluss. Nach den ersten Minuten zeigte der Spielstand immer noch ein Ergebnis von 2:2 – deutlich zu schlecht für die Mannschaft die im ersten Viertel mit 16:8 noch weit unter ihrem Niveau spielte. Im zweiten Viertel dann der Durchbruch. Dank eines guten Centerspiels und starker Leistung von Centerspielerin Hanna Heydler konnte man zur Halbzeit deutlich mit 35:16 in Führung gehen. Nach der Halbzeit zeigte sich dann auch die Defense der Buchenerinnen deutlich stärker: denn man ließ gerade einmal neun gegnerische Punkte zu, während man selbst 18 erzielen konnte. Mit diesem Polster konnte man relativ entspannt in das vierte Viertel starten. Leider konnte man die eigentlich strukturierte Spielweise hier nicht mehr ganz so deutlich umsetzen. Mit dem Endstand von 69:47 sind die Damen rund um die Coaches Steffen Börkel und Jens Oberhauser zwar zufrieden, dennoch ist auch klar, dass die Buchenerinnen in anderen Spielen ihr Potential weit mehr beweisen konnten. Das wird in den Spielen gegen die Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel, die in den nächsten Wochen anstehen weiterhin nötig sein. Ausruhen können sich die Spielerinnen aber erstmal nicht, denn schon nächste Woche steht das nächste Spiel an. Gegner ist der TV Schwetzingen, gegen den man auswärts unbedingt den sechsten Sieg in Folge einfahren will.

Für den TSV spielten und punkteten: H. Heydler (29), M. Eckstein (14), J. Palzer (13), A. Lang (5), P. Pilgram (4), M. Mathes (4), A. Götzinger, C. Wohlfarth, P. Weidmann, A. Wiener.